Frauenzimmer Bern AG

Gynäkologie und mehr

13.01.2019
Das Jahr 2019 im Zeichen der Frauen

Als Gynäkologinnen liegt uns die Chancengleichheit aller Frauen am Herzen. Gemäss einer WEF Studie bestand 2018 nach wie vor ein grosser Geschlechterunterschied in den Bereichen politische Teilhabe, Bildungsniveau sowie Gesundheits- und Überlebenschancen. Wir möchten uns auch im neuen Jahr im Alltag aber auch übergeordnet für die Erreichung der kompletten Chancengleichkeit einsetzen.

Als Team tragen wir im neuen Jahr Sorge füreinander. Nur Dank all den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit verschiedenstem Hintergrund, Ambitionen und Talenten ist die kompetente Betreuung aller Patientinnen möglich. Als Team werden wir uns weiterentwickeln und den Herausforderungen im Gesundheitswesen stellen.Wir setzen wenn immer möglich auf eine indviduelle, sachliche und nachhaltige Betreuung aller Frauen, die uns ihr Vertrauen schenken.

Zwei Schwerpunktthemen werden wir ausbauen: In der Schwangerenvorsorge werden Dr. med. Melanie Loser und Dr. med. Annina Stämpfli in der ersten Jahreshälfte das Präeklampsescreening einführen. Damit können wir einen weiteren Schritt in der Prävention von Schwangerschaftskomplikationen anbieten.

Im Bereich Beckenbodengesundheit konnten wir durch interne Umstrukturierung die Kapazitäten für die Abklärungen von Beckenbodenschwäche und Inkontinenz erhöhen und durch ein interdisziplinäres Angebot erweitern. Der dritte Kurs “Beckenboden und Schwangerschaft” findet am 5. März im Frauenzimmer statt.