Frauenzimmer Bern AG

Gynäkologie und mehr

IMG 0615

12.06.2024
Das Frauenzimmer und der Frauenlauf

Team Frauenzimmer bestreitet erstmal erfolgreich den Berner Frauenlauf! Grossen Dank gilt unseren zahlreichen Fans am Strassenrand, denen keine Mühe zu gross war uns anzufeuern. Dank an unsere Trainerin Silvia Lustenberger die aus Laufmuffeln wahre Joggingfanatikerinnen gemacht hat und wesentlich zur Fitness des ganzen Teams beigetragen hat. Wir kommen wieder...

26.02.2024
JVA Hindelbank zum Internationalen Frauentag, 08.03.2024

Die JVA Hindelbank ist die einzige Justizvollzugsanstalt für Frauen in der deutschsprachigen Schweiz. Nach wie vor sind nur ein kleiner Anteil aller inhaftierten Personen Frauen. Es ist der Vollzug aller Formen von Strafen und Massnahmen. Max. 107 Frauen sind im Strafvollzug. Von den eingewiesenen Frauen im Alter zwischen 21 und 75 Jahren wurde ein Drittel wegen Tötungsdelikten verurteilt, ein Drittel ist mit dem Betäubungsmittelgesetz in Konflikt geraten und ein Drittel hat Betrugs- oder Diebstahldelikte begangen.

Bis es zur heutigen JVA Hindelbank kam, ist viel passiert. Im späten 19. Jahrhundert war Hindelbank eine Verpflegungsanstalt für weibliche Notarme. Ab 1896 war es eine Weiberarbeitsanstalt die 1911 zusätzlich Strafanstalt für zivil- und strafrechtilich Eingewiesene wurde. Schwere Delikte waren sehr selten. Im Verlaufe der Jahre wurden frauenspezifische Delikte wie Prostitution entkriminalisiert und bei Abtreibungen wurde die Rechtspraxis ab 1974 gelockert bis sie schliesslich seit 2002 mittels der Fristenregelung bis 12 Schwangerschaftswochen legalisiert wurde. Bis in die 70er Jahre kam es immer wieder zur administrativen Versorgung junger Menschen. Die teilweise sehr jungen Frauen wurden oft ohne Urteil zu Erziehungsmassnahmen verdonnert und in Hindelbank “versorgt“. Ein Beispiel dafür sind Frauen, die unverheiratet schwanger wurden, das Kind weder abtreiben noch zur Adoption frei geben wollten.

Bei meiner nun bereits mehrjährigen Arbeit als Konsiliarärztin für Gynäkologie in der JVA Hindelbank, spüre ich wie die Mitarbeitenenden der JVA Hindelbank ihr Leitbild leben. Sie treten den Eingewiesenen mit einer Haltung der Wertschätzung, Klarheit und Verbindlichkeit gegenüber. Sie unterstützen die Frauen, das grosse Ziel des Vollzuges die Reintegration in die Gesellschaft zu schaffen. Sie sollen ihr Leben nach der Entlassung deliktfrei und verantwortungsvoll führen können. Dazu hilft auch eine Aussenwohngruppe, die den Frauen gegen Ende ihres Strafvollzugs gezielt und konkret zur Wiedereingliederung ins Erwerbsleben und in die Gesellschaft dient.

Fuereinander 100x100 by Sandra Elsig 2023 VOLLBILD 1021x1024

11.09.2023
Frauenkunst im Frauenzimmer

Es ist uns eine grosse Ehre das Bild "Individualität" der Künstlerin Sandra Elsig bei uns auszustellen. Die acht Frauen spiegeln die Vielfältigkeit und Einzigartikgeit all unserer Patientinnen wieder und passen daher perfekt in unser Wartezimmer. Wir danken Sandra Elsig von Hezen für die tolle Leihgabe.

Sandra Elsig ist viel mehr als nur eine begabte Künstlerin. Sie schafft es mit Ihren Bildern Momente einzufangen und öffnet den Zuschauer:innen viel Raum für Interpretation. In Ihrem beruflichen Werdegang spielen Menschen eine zentrale Rolle. Ihr vielfältiges Angebot im Bereich Kunst und Coaching zielt darauf ab, Menschen zu verstehen, menschlichen Bedürfnissen Raum zu geben und das ganze Potential jedes Einzelenen zu entfalten. Ein Blick auf Ihr Schaffen lohnt sich nicht nur in unserem Wartezimmer - sandraelsig.com.