Frauenzimmer Bern AG

Gynäkologie und mehr

02.09.2019
5 Jahre Frauenzimmer Bern

Am 1. September vor 5 Jahren haben Melanie Loser und Sonja Brandner die gynäkologisch und geburtshilflche Praxis eröffnet. Mittlerweile sind wir ein grosses Team von Ärztinnen, Hebammen, Praxisassistentinnen und Pflegefachfrauen, die sich alle engagiert für die Frauengesundheit einsetzen.

Unsere Vision war es, einen Ort zu schaffen, der Vertrauen weckt und Ruhe ausstrahlt. Wir wollten möglichst umfassende Beratung in Gesundheits- und Krankheitsfragen anbieten. Wir sahen uns als Plattform für den Austausch in Frauenfragen, als moderne Arbeitgeberinnen und verlässliche Ansprechpartnerinnen für unsere Kolleginnen und Kollegen. Ob uns das gelungen ist, können nur die Zuweisenden und unsere Patientinnen beantworten. Motiviert durch die vielen positiven Rückmeldungen zu Ambiente, unserem empathischen Personal und unserer Fachkompetenz, kommen wir nach wie vor jeden Tag gerne in “unser” Frauenzimmer. Die rasch ändernden Anforderungen und Umstände im Gesundheitswesen fordern uns täglich heraus und machten es nötig Anpassungen an unserer primären Vision zu machen. Trotzdem glauben wir, unserem Leitbild und unseren Werten treu zu bleiben und freuen uns, das Frauenzimmer weiter zu entwickeln. Mit Dr. med. Annina Stämpfli haben wir eine kompetente und zuverlässige Kollegin gewonnen, die uns unter anderem in der spezialisierten Betreuung von Risikoschwangeren eine Stütze ist. Das Angebot im Bereich Urogynäkologie konnten wir erweitern durch Schulung von Rosmarie Zulauf in der Durchführung von Blasenmessungen. Dadurch wurden Wartezeiten abgebaut. Neu werden wir die periphere Neurostimualtion anbieten können. Rosmarie Affolter konnte ihr breites Fachwissen damit erweitern. Das Praxisassistenzteam wurde durch eine leitende MPA (Katrin Mueller) ergänzt. Mit ihr konnten wir Prozesse vereinfachen und Stabilität in unser Team bringen. Somit können wir uns aktuell auf 4 Mitarbeitende im Büro, Labor und wo Not an der Frau ist jeden Tag verlassen. Rahel Leuenberger betreut mit viel Engagement unsere Schwangeren bis und mit Wochenbett. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit ihr entlastet unseren Alltag und ist für die schwangeren Frauen eine grosse Bereicherung. Schlussendlich sind auch die diversen Medizinstudentinnen, welche uns im Operationssaal unterstützen, zu erwähnen. Ohne sie wären die komplexen Operationen mühselig. Wir hoffen Ihnen durch unseren Lehrauftrag etwas von unserem WIssen und unserer Begeisterung für das Fach weiterzugeben. Nicht zu vergessen sind die “Männer” des Frauenzimmers. Silas ist der Quotenmann im Team - kopiert, scant, erstellt Mäppchen und was so anfällt an Büroarbeiten. Unsere beiden IT-ler Andreas Habegger und Jürg Zingg sind Krisen erprobt, waren immer da wenn wir sie brauchten und leisten einen wertvollen Beitrag für die effiziente und reibungslose Abwicklung der administrativen Prozesse. Nicht zuletzt die wichtigsten Schlüssel zum Erfolg sind unsere Partner und Familien, die an uns glauben und uns unterstützen. Die Basis unseres Frauenzimmer aber ist die Freundschaft, die Toleranz und das tiefe Vertrauen zwischen Melanie Loser und Sonja Brandner. Nur darauf aufbauend konnten wir unsere Vision umsetzen, Schweirigkeiten meistern und können das Frauenzimmer weiterentwickeln…